Ausgerechnet Bananen

Die Zeiten ändern sich. Na klar. Nichts bleibt wie es ist…oh Mann, was habe diese Sprüche immer gehasst! Aber:
Ich stehe an der Kasse im Marktkauf in OSL und kaufe Bananen, sonst nix. Na klar, ist ja nicht 1989, sondern 2016. Hinter mir am Band steht Kai Uwe Lenz, aus der Gladius Trophy und erzählt mir, das er auch bei uns im Rennen startet. Na toll, wieder einer mehr, den ich auf der Rechnung haben muss.

12973014_1273312979350645_1475740324800326091_o

Wir von VDS Racing (Volmari, Deppe, Szczygiel), haben richtig Bock auf den Saisonstart. Die Anreise war Perfekt. Ich mal eben mit dem Auto von Würzburg nach OSL am Freitag Nachmittag. Mein Mopped steht schon im Fahrerlager, der Wohnwagen auch, alles perfekt. Yannick und Cedrik hatten ebenfalls eine schnelle Anreise am Donnerstag. Und Ingo? Einer ist immer der Looser…er fuhr Donnerstagabend gegen 20 Uhr in Paderborn mit unseren beiden Moppeds und dem Wohnwagen los, um dann gegen 03.30 Uhr in OSL anzukommen. Die A2 hat zugeschlagen.
Die GTT Gemeinde ist mal wieder zusammen. Es ist wie immer, als wenn es gar kein Saisonende gegeben hat. Nur noch harmonischer als letztes Jahr. Eine große Diskussion aus letzten Jahr ist erledigt und endlich geht’s wieder auf die Piste.

12967410_1274046032610673_4551570919885689094_o

Der eine trainiert schon seit Donnerstag, der andere gar nicht. Es ist eigentlich wie immer, oder? Nein! Die Zeiten ändern sich. Und zwar die auf der Strecke. Bist du vor drei oder vier Jahren hier noch mit einer 1:45 vorne dabei gewesen, steht Du damit 2016 gerade noch im Mittelfeld.
Die Startaufstellung zum ersten Rennen dauerte etwas, da der ein oder andere Fahrer seinen Startplatz….na egal, ist ja das erste Rennen, das wird schon.
Ampel auf Rot. Ampel aus und los!

12967405_1274045902610686_4599225812451182737_o

Guter Start. Aber vom 3. Startplatz auch nicht so schwer. Vorn René, dann Chris und dann der Rest der Meute. Die beiden fuhren mir langsam davon. Aber schön zu sehen, wie die ER6 von Chris geht. Auf den Geraden wird es für René immer ganz knapp, aber er behält die Nase bis zum Schluss vorn. Irgendwer macht mir von hinten mächtig Druck. Ein schwarzes Mopped. Ab und zu ist das Vorderrad neben mir. Wird wohl Nick sein…ist er aber nicht, denn da quetscht sich Uwe Seitz gerade durch. grrr…aber ich kann Uwe wieder überholen. Und dann passiert es doch. Nick geht mit richtig Speed an mir vorbei und hat gleich 15 Meter Vorsprung, die ich auch bis zum Ziel nicht zufahren kann. Glückwunsch Nick! 1:39 mit Stockmotor, das muss erstmal einer schaffen.
Rookie Ronny ist leider gestürzt, Ingo ist beim Tanken etwas geizig gewesen (typisch Controller;)) warum Leon (1:43!!) nicht ins Ziel kam weis ich nicht. Ach ja, der Herr Ritter war beim Start etwas übermotiviert, das hat ihn 20 Sek. Strafe gebracht.
Kai Uwe Lenz wurde 9. Das erste Rennen zur Gladius Trophy hat er anschließend gewonnen.

12970911_1274048562610420_2017564702429016942_o

Die Startprozedur im Rennen 2 lief schon etwas flotter.
Ampel aus und los!
Besser als erwartet. Hinter Renè konnte ich meinen Platz kurzzeitig behaupten, aber es passierte, womit ich auch fest gerechnet habe. Chris zog an mir vorbei. Ein Konter war nicht möglich, das Ding geht wie die Pest! Im letzten Renndrittel überholt Gordon mich, ich kann aber dicht folgen. Das werden spannende letzte Runden. Da passiert es. Ampel Rot. Rennabbruch! Max Büsen liegt eingangs der Startziel im Kies. Das sieht echt nicht gut aus. Da wird mir schlagartig klar, dass es egal ist, ob ich nun 2. oder 3. bin. Hauptsache angekommen!
Alle Teamkollegen sind diesmal ins Ziel gekommen. Rookie Cedrik mit einer 1:44 (im 1. Rennen 1:43!!!), Ingo mit 1:44 und Rookie Yannick wurde von mir überrundet. Sorry;))
Die Siegerehrung für die Open Klasse (Rennen 1) war genial. Herbert Höckel auf dem Podest als dritter. Ich habe Herbert noch nie so feiern sehen!!!
12961278_1274047472610529_4393507983533264238_o
Markus Jungebluth Platz 2 und Chris Kemper als Sieger.
Im Rennen 2 lag diesmal Ingo auf dem 2. Platz und Markus wurde dritter. Chris hat wieder gewonnen. Glückwunsch!!!
In der Stock Klasse hat René beide Rennen mit Abstand gewonnen. Ich wurde beide mal 3. Nick und Gorden wechselten sich auf dem 2. Platz ab.
Wir haben guten und spannenden Motorsport gezeigt. Das kann könnt ihr auch in der der Speedweek nachlesen:
http://www.speedweek.com/rundstrecke/news/90463/Oschersleben-Starker-Auftakt-der-DRC-Saison-2016.html
Bedanken möchte ich bei Bike Promotion für das tolle Catering von Gaby und Helmut vor dem Suzuki Truck. Besser geht´s nicht. Schade, dass sie nicht immer dabei sein können.
Ebenso bei Pirelli, das erste Mal habe ich neue Pirelli Reifen gefahren, der Unterschied ist nicht gewaltig, aber spürbar. Motul für das tolle Starterpaket mit Öl, Pflegemittel und Shirt. LSL, Motorrad-erstazteile 24 und allen anderen Sponoren unserer Serie.
Leider ist die Veranstaltung in Most wieder zeitgleich mit dem Breakfastcup am NBR. Dennoch hoffe ich alle Fahrer der GTT in Most wieder zu sehen. Die Strecke ist einfach geil.
Bis dann.
#493

 

One thought on “Ausgerechnet Bananen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.