MTR ab 2012 mit ROOKIE CLASS

Hier gibt es die erste Neuigkeit für die nächste Saison. 2012 haben Renneulinge die Möglichkeit sich für die Rookie Class einzuschreiben…

Jeder der in seiner Rennkarriere weniger wie 3 Rennen bestritten hat, kann 2012  um den Titel „ROOKIE OF THE YEAR“ kämpfen.  Wir möchten auf diesem Wege Renntrainingfahrern den Schritt zu Motorradrennen erleichtern bzw. ermöglichen.

Pro Rennen werden die besten 3 Rookie´s ausgezeichnet und am Ende der Saison wird es  noch einen Extrapreis geben. Natürlich werden alle Fahrer auch im Gesamtclassement gewertet.

Aus Sicherheitsgründen wird es eine Rookieweste für jeden eingeschriebenen Fahrer geben. Diese soll der eigenen Sicherheit und die der anderen Fahrer dienen und ist in anderen Rennserien längst etabliert. Unser Racerkollege Jochen wird da schon eine redliche Weste designen 😉

Racer Gruß

Chris

 

7 thoughts on “MTR ab 2012 mit ROOKIE CLASS”

  1. Hallo Leute,
    ob die Idee mit“ Rookie Class“ wirklich mehr
    Neulinge zum MTR-Cup bringt, denke ich nicht.
    Sinnvoll sehe ich aber den Sicherheitsaspekt mit der Warnweste(à la England).Die Neulinge müssten mehr an die Hand genommen werden, zwecks Reglen und Verhalten auf der Rennstrecke.
    Vielleicht wäre eine Pantenschaft von einem
    erfahrenen Racer sinvoll.
    Guß Bertram

  2. Hallo Leute,

    also ich finde die Idee sau gut. Und ich würde mich gerne nächstes Jahr als Rookie melden wollen. Und die Idee des Racingpaten finde ich übrigens auch gut.

    : D

    Beste Grüße,
    Herby

  3. Hallo ihr zwei!

    Über eine Art Patenschaft haben wir noch nicht nachgedacht, aber darüber, dass wir vor den Rennen innerhalb des MTR eine kleine Einführung machen wollen – eine eigene Fahrerbesprechung quasi. Die soll von einem erfahrenen Racer (Holger als Fahrersprecher bietet sich da geradezu an) durchgeführt werden und die wichtigsten Infos und Hinweise zur Sicherheit rüber bringen. Denn nur wenn die Sicherheit gegeben ist, kann es auch wirklich Spaß machen, und darum geht es uns ja final.

  4. Hallo liebe Mitstreiter,

    die Idee von Bertram eine „Patenschaft“ für einen Rookie zu übernehmen ist spitze. Allerdings sind wir gegen Bertram alle Rookies…. Daher melde ich mich schon jetzt bei Ihm als sein Schützling an…..
    Aber im Ernst, Bertram hat völlig Recht. Neueinsteiger sollten nicht ins kalte Wasser geworfen werden, schließlich wollen wir alle zusammen sicher und mit viel Spaß unterwegs sein. Die Patenschaft zeigt auch den Geist der MTR Fahrer, wir sind keine Einzelkämpfer, sondern eine tolle Truppe die offen für neue nette Leute ist.
    Grüße
    Uwe #593

  5. Servus!

    Super Idee, weitermachen! Selbst wenn die Rookie Class nicht mehr Fahrer zum MTR bringt, immerhin hat man mit Herby und mir schon zwei. Man macht sich zumindest Gedanken und das ist finde ich das Gute daran. Freu mich schon drauf!

    Gruß,
    Andre

  6. Mit mir wären es nächstes Jahr schon 3 Rookies 😉
    Wie stellt ihr euch das mit der Patenschaft vor? Finde die Idee super, aber wie soll das ablaufen?

  7. Hi Jens, da gibt es momentan noch viele Überlegungen, aber noch kein ausgearbeitetes Modell. Du wirst hier davon erfahren, sobald es dazu etwas handfestes gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.